Archiv der Kategorie: Guatemala

25 Tage Guatemala – Erfahrungen und Tipps

Autoversicherung
Für Guatemala ist keine Autoversicherung vorgeschrieben. Wir haben jedoch eine online bei Todoriesgo abgeschlossen. Einfach eine Mail an Daniel Alvarado schreiben (ealvarado@todoriesgo.net). Dann wird einem ein Formular zugeschickt, in dem die Kreditkartenangaben zu übertragen sind. Das geht dann wieder zurück, zusammen mit einer Kopie der Kreditkarte, dem Reisepass des Fahrzeughalters, Fahrzeugschein und Foto des Fahrzeuges. Anschließend erhält man per Mail die Versicherungspolice. Diese gilt für Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua und Costa Rica. Allerdings ist von anderen Reisenden bekannt, dass diese in Costa Rica nicht anerkannt wird und dort eine neue abgeschlossen werden muss. In jedem Fall sollte die Versicherungspolice, die eine reine Haftpflichtversicherung ist, ausgedruckt werden. Die Versicherung kann für 15, 30, 60 oder 90 Tage abgeschlossen werden. Wir haben für 60 Tage 459 Quetzales bezahlt. Weiterlesen

03.04. bis 27.04.18 – In 4 Wochen durch Guatemala

Der Grenzübergang von Belize nach Guatemala von San Ignacio aus ist von vielen Reisenden ebenfalls vielfach detailliert beschrieben worden und wir können nicht viel Neues berichten. Wir erwähnen das jetzt noch mal, werden das aber aus demselben Grund für die nächsten Grenzübergänge nicht tun, sondern nur einige subjektive Anmerkungen aus unserer Sicht einfügen.
Es hat sich für uns auch diesmal als günstig herausgestellt, gleich früh morgens 08.00 Uhr an der Grenze zu sein, denn die Schlangen vor den Schaltern werden im Laufe des Vormittages länger. Das wir beim Verlassen von Belize jeweils 40 Belize-Dollar „Ausreisegebühr“ bezahlen müssen, ist schon eine ziemlich offensichtliche Abzocke. Außer der Passkontrolle mit Einreisestempel, die schnell geht, erscheint die sonstige Bürokratie, vor allem zur passageren Einfuhr des Autos, wenig sinnvoll und eigentlich nur eine Einnahmequelle für die jeweiligen Länder. Auch diesmal interessiert sich weder jemand für den Inhalt von Herrn Fuchs, noch werden wir danach gefragt. Immerhin sind die guatemaltekischen Grenzbeamten allesamt sehr freundlich und wir kommen  ohne viel Spanisch oder gar Grenzhelfer gut durch das Procedere. Die restlichen Belize-Dollar können wir gegen Quetzales an der Grenze tauschen. Man sollte jedoch beim angebotenen (schlechten) Kurs zu handeln versuchen, da es mehrere Geldwechsler gibt. Weiterlesen